ASIa-Burger

SCHNELL // BUNT // VEGAN

Stulle mal anders. Wurst- oder Käsebrote sind zwar ab und zu durchaus eine leckere Angelegenheit, auf die Dauer jedoch langweilig. Und für den Büroalltag liefern sie uns zu wenige Nährstoffe. Wenn es schnell gehen soll, möchte ich mittags im Office mein Brötchen mit ganz viel buntem Gemüse und geschmacksintensiven Cremes belegen. Und das ist gar nicht schwer: Vom Gemüse müssen wie uns jeweils nur einige Scheiben abschneiden und die Creme können wir schon am Abend vorher zubereiten. Damit der Burger jedoch auch satt macht, werden noch schnell ein paar Tofuscheiben in der Pfanne angebraten. Jetzt muss das Brötchen nur noch bestrichen und belegt werden und fertig ist ein leckerer Lunch!

REZEPT FÜR 1 PERSON

  • 1 leckeres Brötchen/Burger nach Wahl (ich bevorzuge eins aus Dinkelmehl)
  • 2-3 EL Asia-Hummus*
  • 3-4 Scheiben Tofu
  • 2 EL Schwarzen und weißen Sesam (gemischt)
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 EL Kokosöl
  • 4 Scheiben Gurke
  • 2 Radieschen (in Scheiben)
  • 1/2 Avocado (in Scheiben)
  • Rettich Kresse
  • 1-2 TL Wasabipaste
  • Einige Scheiben eingelegter Ingwer

Für den Tofu wie beim Panieren eines Schnitzels Sojasauce und Sesam jeweils auf einen flachen Teller geben. Tofu nun erst in der Sojasauce baden und dann im Besam panieren. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und Tofu kurz von beiden Seiten goldbraun braten.

Brötchen in der Mitte aufschneiden und untere Seite mit Hummus bestreichen. Mit Tofu, Avocado, Gurke, Radieschen, Kresse und Ingwer belegen. Obere Seite nach Belieben mit Wasabipaste bestreichen (Achtung: Wasabi ist sehr scharf!) und beide Seiten aufeinander klappen.

*Asia-Hummus:

Das Asia-Hummus ergibt gleich mehrere Portionen, die sich im Kühlschrank aufbewahren lassen oder auch als Snack mit Rohkost genossen werden können.

  • 1 Dose Kichererbsen (400 g)
  • 1 EL Tahini
  • 2 EL Sojasauce
  • 3 cm großes Stück Ingwer, geraspelt
  • 1 Knoblauchzehe
  • Saft 1 Limette
  • 2 EL Olivenöl

Kichererbsen mit Tahini, Sojasauce, Ingwer, Knoblauch und Saft der Limette in einen Mixer geben und gut pürieren. Olivenöl unterrühren und ggf. mit Salz abschmecken.