LIEBLINGSKOCHBÜCHER // SCHROT & KORN

Endlich - das Schrot & Korn - Kochbuch ist da!

Es gibt eine großartige Nachricht für alle Schrot & Korn-Liebhaber sowie passionierte Rezeptsammler. Die Lieblings-Bioladen-Zeitschrift hat endlich zusammen mit dem Ulmer-Verlag ein Kochbuch mit ihren besten Rezepten der letzten 30 Jahren herausgebracht. Es liegt hier auf meinem Schreibtisch und scheint mir fast ein kleines Wunderwerk, denn die Rezeptvorschläge dieses Blattes begleiten mich schon eine ganzen Weile.

So weit ich mich erinnern kann, gab es bei uns zu hause immer die Schrot & Korn. Meine Mutter brachte sie monatlich vom Einkaufen im Bioladen mit. Für alle, die das Magazin nicht kennen: Die Schrot & Korn ist eine kostenlose Zeitschrift, die sich Themen der Ernährung, der Umwelt, Gesundheit und Wellness auf ganzheitlicher Ebene widmet. Das Herzstück der Zeitschrift ist zweifelsohne der wunderbare Rezeptteil, der jeden Monat saisonale und vegetarische Gerichte der Bio- und Vollwertküche bietet. Meine Mutter sammelte damals diese Rezepte, die anfangs fast, so kann man sagen, Pionierwerke darstellten, denn bio, vegetarisch und vollwert waren nicht immer eine Selbstverständlichkeit.

Einige Zeit ist seitdem vergangen und ich habe den Brauch des Schrot & Korn-Lesens und Rezeptsammelns nahtlos übernommen. Die Rezepte sind immer noch bio und vegetarisch, mittlerweile sogar teilweise vegan. Sie sind kreativ und innovativ, wenn auch nicht mehr ganz so revolutionär wie früher. Und das ist auch gut so, denn es zeigt, dass es mittlerweile ein stärkeres Bewusstsein für nachhaltige und gesunde Ernährung gibt. Die Schrot & Korn war in den letzten 30 Jahren Teil der Entwicklung hin zu diesem Bewusstsein und hat erfolgreich gezeigt, dass auch gesunde Vollwertnahrung unsere Gaumen kitzeln und kulinarisches Genuss in unsere Küchen bringen kann.

Wie schön, dass die ersten Seiten des Kochbuchs an diese Entwicklung und die Geschichte der Zeitschrift erinnern und gleichzeitig einen kleinen Einblick in die Prinzipien und das Engagement der Redaktion heute geben. Saisonal, regional, bio und vegetarisch - nicht dogmatisch, aber in jedem Fall bevorzugt - das sind auch die Grundsätze von Mrs. Delicious und vielleicht der Grund warum ich mich in den Rezepten der Schrot & Korn so gut wiederfinden und auch gerne inspirieren lasse. 

Doch ob man nun schon Schrot & Korn-Fan ist oder nicht, das Kochbuch eignet sich für alle, die Freunde an gesunder, leckerer Küche haben. Bei Gerichten wie Gegrillte Pfirsiche mit Ziegenfrischkäse oder Paprikasuppe mit Koriander-Gremolata läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Die Zutaten für die Zitronentarte mit Baiserhaube stehen mittlerweile auf meiner Einkaufliste und die Rotweinbirnen mit Cantuccinibröseln habe ich jetzt schon für den Herbst vorgemerkt. 

Beim Lesen des Buches habe ich große Lust bekommen Freunde einzuladen, zusammen zu kochen und zu genießen. Denn was gibt es Schöneres als neue Rezepte auszuprobieren und zu teilen. Für mich ist das eine Leidenschaft und ich bin dankbar für jede neue Inspiration.