BOHNEN-SCHWARZKOHLSUPPE

WINTERLICH // WÄRMEND // MEDITERRAN

Vor langer Zeit habe ich mal in der Toskana eine Suppe mit Schwarzkohl und Cannellibohnen gegessen und war sofort hin und weg. Nach einem langen Winterspaziergang durch die kahlen Weinreben, der in einem fast verlassenes Dorf endete, erschien mir die wärmende Suppe wie ein göttliches Geschenk. Durchgefroren und dicht neben dem knisternden Feuer des Kamins sitzend, im einzigen offenen Restaurants des Ortes, löffelte ich diese mit mediterranen Kräutern gewürzte Köstlichkeit. Klar, nichts geht über einen lauen Sommerabend, Spaghetti alle vongole und einen kühlen Weißwein, aber selbst in der tristetsten Jahreszeit schaffen es die Italiener ein kleines kulinarisches Meisterwerk zu zaubern. 

In Erinnerung an meinen Winter in der Toskana habe ich versucht dieses leckere, bekömmliche und nahrhafte Gericht nachzukochen! Und wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, bin ich dem Original sehr nah gekommen. Wichtig sind die vielen Kräuter und die Steinpilze, die das Ganze wahrhaft nach Toskana schmecken lassen.

REZEPT FÜR 4 PERSONEN

  • 300 g Cannellibohnen
  • 400 g Schwarzkohl
  • 4 Tomaten
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 Möhre
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 25 g getrocknete Steinpilze
  • Pfeffer 
  • Salz
  • Olivenöl

Cannellibohnen über Nacht einweichen und gar kochen oder aus der Dose verwenden. Mittelstrang des Schwarzkohls entfernen und klein schneiden. Tomaten mit heißem Wasser überbrühen, häuten und klein schneiden. Zwiebeln hacken und mit etwas Olivenöl anbraten. Nach 1-2 Minuten die gewürfelte Karotte und Schwarzkohl dazugeben und weitere 2 Minuten dünsten lassen. Nun Tomaten, halbierte Knoblauchzehen und Kräuter bzw. Gewürze sowie etwas Salz dazugeben. Mit Wasser bedecken und ca. 25-30 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Nach 15 Minuten die Bohnen und die Pilze dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kräuterzweige vor dem Servieren entfernen und noch etwas Olivenöl über die Suppe geben. 

Viel Spaß beim Kochen, Essen und vor allem Genießen!