DSC06779.jpg

GAZPACHO

VITAMIN D // FRUCHTIG // FRISCH

Will der Sommer einfach noch nicht zu uns kommen, müssen wir uns eben den Sommer ins Büro holen. Wenn man an einem so wunderschönen Tag wie heute in der beheizten Küche sitzt, die Sonne durch die Fenster scheint, die Vöglein draußen zwitschern und Teller mit orangerotem Gazpacho auf dem Tisch stehen, möchte man wirklich annehmen, es ist schon Mitte Juni! Ich weiß, ich plädiere eigentlich immer für die saisonale Küche, aber manchmal muss man einfach Ausnahmen machen, um den Winter zu verkürzen und jeglichen Anflug von Depression zu vertreiben. Wer sich damit schwer tut schon heute Sommergerichte zuzubereiten, kann auch einfach noch bis Juni damit warten und dann das leckere Gazpacho mit Erdbeeren oder Wassermelone zum ganz besonderen Highlight machen.

REZEPT FÜR 4 PERSONEN:

  • 5 Scheiben Dinkelweißbrot vom Vortag
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 6 Tomaten
  • 1 Gurke
  • 1 rote Paprika
  • 1/4 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 2 Handvoll Basilikum
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • Pfeffer
  • Salz 
  • 3 EL Olivenöl

Brot mit 1-2 Tassen Wasser übergießen und einweichen. Die Tomaten mit heißem Wasser überbrühen und die Haut abziehen. Gurke schälen. Tomaten, Gurke, Sellerie, Paprika und Zwiebel in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem eingeweichten Brot (ohne Wasser), dem Knoblauch, dem Basilikum und dem Cayennepfeffer in einen Mixer geben und fein pürieren. Olivenöl unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Viel Spaß beim Kochen, Essen und vor allem Genießen!