Bildschirmfoto 2016-01-08 um 09.47.59.png

KRÄUTERQUINOA mit FENCHEL

VEGAN // GESUND // LECKER

Die lieben Kräuter…sie riechen gut, schmecken gut und tun gut, aber trotzdem werden sie bei so mancher schnellen Kocherei vernachlässigt oder schlichtweg vergessen. Warum nur? frage ich mich und denke zugleich, wie das Aroma einfacher Küchenkräuter eine Mahlzeit vollkommen veredeln kann. Deshalb beschließe ich mein heutiges Mittagessen mit dem Duft und Geschmack gleich mehrerer Kräuter zu verfeinern. Petersilie, Dill und Estragon eignen sich besonders gut, um Reis oder Quinoa in duftende Lieblingsgerichte zu verwandeln. Am Besten schmeckt es natürlich, wenn man frische Kräuter verwendet. Gerade Dill und Estragon kann man jedoch auch getrocknet kaufen, sie lassen sich wunderbar zu hause als Vorrat aufbewahren, um sie schnell mal ohne großen Aufwand zum Essen zu geben.

REZEPT FÜR 4 PERSONEN

  • 500 g Quinoa
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Dill
  • 1-2 Handvoll Estragon 
  • 2 Handvoll Rucola
  • 1 TL Zimt
  • 1 große Zitronen (unbehandelt)
  • 100 g Mandeln
  • 2 Fenchel
  • Olivenöl
  • Grobes Meersalz
  • Pfeffer

Quinoa mit etwas Salz in heißem Wasser ca. 25 Minuten gar kochen. Anschließend abgießen und in eine große Schüssel geben. Die Schale der Zitrone abreiben und anschließend den Saft auspressen. Petersilie, Dill, Estragon und Rucola hacken und unter den Quinoa mischen. Zimt und Abrieb der Zitronenschale hinzugeben. Mit Zitronensaft, Olivenöl und Salz abschmecken. Mandeln grob hacken und in einer Pfanne leicht rösten. Fenchel in feine Scheiben schneiden und mit Olivenöl in einer Pfanne anbraten. Von beiden Seiten 3-4 Minuten braten. Mit Meersalz und Pfeffer bestreuen. Mandeln und Fenchel zum Servieren über den Quinoa geben.

Viel Spaß beim Kochen, Essen und vor allem Genießen!