Kürbis mit Kapern und Zughetti

HERBSTGEMÜSE // LEICHT // LOW-CARB

Im Herbst freuen wir uns über goldgelbes Laub, gemütliche Nachmittage mit Tee und Gebäck und über die vielen Kürbisse, die wir jetzt in den Läden finden. Kürbis ist reich an antioxidativen Beta-Carotin, das zu der kälteren Jahreszeit unseren Körper vor Krankheiten schützt. Das erste Gericht in diesem Jahr mit dem rotgoldenen Gemüse habe ich meiner Kollegin Luise gewidmet. Denn Luise liebt Kapern und seitdem ich täglich im Office für sie koche, schwärmt sie von der Kombination aus Kapern und Kürbis. Zu recht! Denn auch wenn der cremig-saure Geschmack zunächst etwas ungewohnt ist, nach dem zweiten Bissen ist man ihm verfallen. Ein Herbstgedicht! 

Zu dem Kürbis reiche ich gerne Zughetti. Das sind Spaghetti aus Zucchini und eine der besten Erfindungen seit es den Spiralschneider gibt. Die Zughetti werden kurz in Butter und Salbei sautiert, so dass sie wahrlich italienisch schmecken. 

IDEE: Übrigens auch gut als kleinere Mahlzeit: Zughetti einfach nur mit geriebenem Pecorino oder Parmesan bestreuen.

REZEPT FÜR 4 PERSONEN

Kürbis:

  • 1 kleiner Hokkaidokürbis
  • 1 Zwiebel
  • 3 TL Cashewmus
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 50 g Kapern
  • 1 Bund Petersilie
  • Olivenöl
  • Salz 
  • Pfeffer

Hokkaido gut waschen, die Schale eignet sich zum Verzehr! Kürbis aufschneiden, Kerne mit einem Löffel entfernen und in Würfel schneiden. Zwiebeln in Spalten schneiden und mit Olivenöl anbraten. Sobald die Zwiebeln glasig sind, Hokkaido dazugeben und mit einer halben Tasse Wasser und einem Teelöffel Salz ca. 10-15 Minuten dünsten, so dass der Kürbis weich ist. Cashewmus, Zitrone und Kapern dazugeben und bei kleiner Flamme 5 Minuten weiter köcheln lassen. Mit Pfeffer abschmecken und mit der gehackten Petersilie servieren.

Zughetti:

  • 4 mittelgroße Zucchini
  • 2 EL Butter
  • 5 Salbeiblätter
  • Salz

Um Zughetti herzustellen, braucht man einen Spiralschneider. Dann ist es jedoch sehr einfach. Auf beiden Seiten die Enden der Zucchini entfernen und durch den Spiralschneider drehen. Butter in einer Pfanne zerlassen und Salbeiblätter hinzufügen. Zughetti ca. 4 Minuten in der Pfanne sautieren, salzen und dann mit Kürbis servieren.

Viel Spaß beim Kochen, Essen und vor allem Genießen!