Minestrone mit Wirsing

VITAMINBOMBE // HERZHAFT // WÄRMEND

Richtig herbstlich ist es in den letzten Tagen geworden. Draußen grau und regnerisch und im Office richtig kalt solange die Heizung noch nicht funktioniert. Meine liebste Karolin hat sich eine hartnäckige Erkältung eingefangen, so dass ich beschlossen habe sie mit einer reichhaltigen Gemüsesuppe aufzupäppeln. Suppen wärmen den Körper von Innen und streicheln die Seele an grauen Tagen. Das Gemüse habe ich frisch im Bioladen ausgesucht. Karotte, Petersilienwurzel und Lauch geben der Suppe einen kräftigen Geschmack. Broccoli und Wirsing sind wahre Vitaminbomben und stärken die Abwehrkräfte. Tomaten und Grüne Bohnen erinnern uns an die warmen Sonnenstrahlen des Sommers. Kartoffeln enthalten Stärke, Bohnen Proteine. Gerne gebe ich auch ein wenig Schärfe in Form von Chili dazu, das die wärmende Funktion der Suppe verstärkt und uns zum Glühen bringt. Dabei wird der Körper gereinigt und belebt. Für alle Feinschmecker kann die Suppe wahlweise mit Petersilie und Parmesan bestreut werden.

REZEPT FÜR 2 PERSONEN:

  • 2-3 Kartoffeln
  • 1 Karotte
  • 1 Petersilienwurzel
  • 2 große Wirsingblätter
  • 1 kleine Stange Lauch
  • 1 kleiner Broccoli
  • 4 kleine Tomaten
  • Handvoll grüne Bohnen
  • Handvoll schwarze Bohne
  • Liebstöckl
  • Petersilie
  • Chili
  • Pfeffer Salz
  • Parmesan
  • Olivenöl

Karotten und Petersilienwurzeln schälen und in Scheiben schneiden. Kartoffeln ebenso schälen und würfeln. Lauch längst halbieren und gut waschen, dann klein schneiden. Wirsingblätter, Tomaten und Brokkoli zerkleinern. Beide Enden der grünen Bohnen entfernen und Bohnen halbieren. Alles zusammen in einen großen Topf geben und ordentlich mit Wasser bedecken. Salz, Chili und Liebstöckel hinzugeben. Suppe auf höchster Stufe aufkochen lassen und dann bei mittlerer Stufe mindestens eine Dreiviertelstunde weiterköcheln lassen. Suppe mit Pfeffer abschmecken. Mit einem Schuss Olivenöl, gehackter Petersilie und Parmesan servieren.

Viel Spaß beim Kochen, Essen und vor allem Genießen!