süsskartoffeln mit Guacamole

KLASSISCH  // GESUND // SCHÖNMACHER

Nachdem ich in der letzten Woche mein Hummusrezept online gestellt habe, möchte ich heute ein genauso simples Rezept teilen, das im Office zum Klassiker geworden ist. Süßkartoffeln und Guacamole hat wohl jeder schon mal gegessen und auch wenn es nicht neu oder innovativ scheint, so ist es doch ein Lieblingsgericht und hat somit seinen Platz auf diesem Blog verdient. Die beiden Hauptzutaten sind zudem wahrhafte Schönmacher: Süßkartoffeln bieten dem Körper, neben vielen Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen, auch Antioxidantien gegen freie Radikale. Avocados verwöhnen uns mit guten, ungesättigten Fettsäuren, Vitamin E und Biotin. Beide kommen unserer Haut, dem Haar und dem Stoffwechsel zu Gute. Ist das nicht fabelhaft? Ein Gericht, das kulinarischen Genuss und Schönheit vereint!

REZEPT FÜR 4 PERSONEN

Für die Süßkartoffeln:

  • 5-6 mittelgroße Süßkartoffeln (je nach Hunger)
  • Olivenöl
  • Salz
  • Kumin

Für die Guacamole:

  • 2 reife Avocados
  • 1 Bund Koriander
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 TL gemahlener Koriander
  • 1 Limette
  • Salz

Süßkartoffeln gut waschen, wenn sie aus dem Bioladen stammen, kann man die Schale mitessen. Halbieren und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Auf einem Backblech ausbreiten. Nun vorsichtig mit Öl bestreichen. Dazu können ein Pinsel oder auch die Hände benutzt werden. Die Süßkartoffeln sollten mit nur ganz wenig Öl bestrichen werden, damit sie im Ofen schön kross werden. Im Ofen bei 200°C ca. 20-30 Minuten backen. Die Süßkartoffeln sind fertig, wenn sie schön knusprig, jedoch nicht verbrannt sind. 

Avocados halbieren und den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale heben und pürieren. Frischen Koriander hacken und mit dem gemahlenen Koriander sowie dem Limettensaft unter die pürierten Avocados heben. Knoblauchzehen halbieren und ebenso unter die Creme mischen. Nach ca. 15 Minuten wieder entfernen. Wer nichts gegen den vollen Knoblauchgeschmack hat, kann natürlich auch 1-2 Zehen pressen und zur Avocado geben. Mit Salz abschmecken.

Viel Spaß beim Kochen, Essen und vor allem Genießen!