OMeLETTE Mit kräutern

ERSCHRECKEND EINFACH // PROTEINREICH // GRÜN

Schon wieder ein Rezept mit Eiern? - Ja, denn ich muss gestehen, dass diese mich zu sehr viel Kreativität einladen und einfach so gut schmecken. Vor einiger Zeit hatte ich schon mal ein Rezept für ein ähnliches Gericht, der 4-Kräuter-Frittata, auf diesem Blog veröffentlich. Ein wunderbares Gericht - trotzdem hatte ich den Wunsch das Rezept weiterzuentwickeln. Diesmal habe ich die Kräuter nicht mit in der Pfanne angebraten, sondern frisch über das Omelette verteilt. Neu dazu kommt Avocado, die den Geschmack des Gerichts mit ihren natürlichen Fetten perfekt abrundet. Statt Mozzarella habe ich würzigeren Schafskäse und statt vier Sorten Kräutern nur zwei gewählt, dafür durch Dünsten sehr fluffigen Spinat hinzugenommen. Das Gericht ist unglaublich einfach, aber sehr lecker und eignet sich daher besonders gut für ein schnelles Mittagessen.

REZEPT FÜR 4 PERSONEN:

  • 8 Eier
  • 200 g Schafskäse
  • 2 Avocados
  • 500 g Spinat
  • 1 Bund Dill
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Spinat sehr gut waschen und holzige Stiele entfernen. In einer Pfanne etwas Olivenöl mit den beiden Knoblauchzehen erhitzen und noch nassen Spinat ca. 3 Minuten dünsten. Etwas Salz dazugeben. Spinat zur Seite stellen, Knoblauchzehen entfernen und etwas abkühlen lassen. Dill und Petersilie hacken, Avocados in kleine Stücke schneiden, den Schafskäse zerkrümeln. In einer kleinen Pfanne nun etwas Olivenöl erhitzen und dann immer zwei verquirlte Eier hinzugeben. Die Eier sollen sich möglichst flach auf dem Boden der Pfanne verteilen. Sobald sie von der unteren Seite gut angebraten sind, Omelett einmal umdrehen und von der anderen Seite anbraten. Alle 8 Eier so anbraten, so dass 4 Omelettes entstehen. Diese nun mit Spinat, Kräuter, Avocado und Schafskäse „füllen“. Mit Salz und Pfeffer würzen, ggf. noch ein wenig Olivenöl hinzugeben.