tomatensuppe mit Spargel-Brot und pochiertem ei

FRUCHTIG // LECKER // LEUCHTEND

Dass Spargel und Ei gut zusammenpassen, weiß ja jedes Kind, aber dass diese Kombination eine wunderbare Begleitung zu einer fruchtigen Tomatensuppe ist, hätte wohl keiner gedacht. Nicht mal ich. Dieses Gericht ist rein zufällig entstanden. Und doch schmeckt diese Kombination so gut, dass man meinen möchte es hätte sie schon immer gegeben. Denn die Tomatensuppe ist fruchtig-cremig und wird durch den bitter-knackigen Spargel in ihrer Geschmacksentfaltung unterstützt. Das Ei rundet das Ganze ab und ist sozusagen das i-Tüpfelchen des ganzen Gerichts. Schön aus sieht es obendrein auch, probiert es einfach aus!

REZEPT FÜR 4 PERSONEN:

  • 3 Dosen gehackte Tomaten (à 400 g)
  • 1 Dose Kokosmilch (à 400 g)
  • 1 Daumengroßes Stück Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 1 Bund Koriander
  • Olivenöl
  • Salz
  • 4 Scheiben Brot
  • 4 Eier
  • 8-12 Stangen grüner Spargel
  • Einige Stiele frischer Kräuter, wie Petersilie, Dill o.Ä.
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

 

Zwiebel, Knoblauch und Ingwer hacken und mit etwas Olivenöl andünsten. Nach 2-3 Minuten Tomaten hinzugeben. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Ca. 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Kokosmilch hinzugeben und alles mit einem Stabmixer fein pürieren. Ggf. nochmal mit Salz abschmecken. Koriander hacken und kurz vor dem Servieren über die Suppe geben.

Die Enden der Spargel entfernen und den Spargel auf einem Backblech auslegen. Etwas Salz und Olivenöl über den Spargel geben. Im Backofen bei 200°C ca. 10-15 Minuten grillen. In der Zwischenzeit Eier pochieren und Brot toasten. Ein wenig Olivenöl auf die Brote geben und mit je 2-3 Stangen Spargel, 1-2 Stiele frischen Kräutern und einem Ei garnieren. Mit Salz und Pfeffer bestreuen.

Brote zusammen mit der Suppe servieren.