TOMATEN-TARTE

SOMMERLICH // MEDITERRAN // EINFACH

Der Sommer mit seinen heißen Nächten und langen Tagen kam über die Stadt und es schien unmöglich in der Küche zu stehen und zu kochen. Der Blog musste leiden, denn statt mir neue und gesunde Rezepte auszudenken, saß ich tagsüber am See und abends mit Weißwein oder Spitz draußen auf einem der vielen schönen Plätze dieser Stadt. Aber kein Sommer hält für immer und mit den kälteren Tagen kehrt nun auch meine Kreativität und Lust am Kochen zurück. Doch ein letztes Mal soll der Sommer nochmal aufleben und kulinarisch verabschiedet werden. Dazu habe ich aus den heißen Tagen mein liebstes Picknickrezept mitgebracht, das so viele Treffen im Park verschönert hat. Zum Glück schmeckt die Tomaten-Tarte auch bei Regenwetter oder zum Mittagessen im Büro, so dass sie uns sanft in den Herbst mit hereinbegleitet. 

REZEPT FÜR 4 PERSONEN:

Teig:

  • 200g Dinkelmehl
  • 50g Magerquark
  • 80g Mandeln
  • 20g Parmesan
  • 1 Ei
  • Salz

Füllung:

  • Handvoll Basilikum
  • 70 g Parmesan
  • 200 g Magerquark
  • 2 Eier
  • 1 Mozzarella
  • 3-4 große Tomaten
  • 20 g Pinienkerne
  • Handvolle schwarze Oliven
  • Handvoll Kapern
  • 6-8 Sardellen
  • Salz
  • Pfeffer

Mehl, Quark, Mandeln, Parmesan, das Ei und etwas Salz mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten und dann für ca. eine Stunde kalt stellen.

Das Basilikum fein hacken und mit dem Quark, dem Parmesan und den Eiern vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Den Teig 3-4 mm dick ausrollen und eine Tarte-Form damit auslegen. Quark-Creme einfüllen und mit den in Scheiben geschnittenen Tomaten, Pinienkernen, Oliven, Kapern und Sardellen belegen. Mozzarella in feine Würfel schneiden und über die Tarte geben.

Bei 200°C ca. 50-60 Minuten backen. Fertig!

Viel Spaß beim Kochen, Essen und vor allem Genießen!